Philipp Friedrich Hiller: Gemeinde Steinheim

Seitenbereiche

Hauptbereich

Woher stammt der Name „Hillerschule?“

Unsere Schule wurde im 1958 nach Philipp Friedrich Hiller benannt. Die Hillerschule befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zur Peterskirche, dem Wirkungsort von Philipp Friedrich Hiller.

Wer war Philipp Friedrich Hiller?

Er wurde am 6. Januar 1699 in Mühlhausen an der Enz geboren. Philipp Friedrich Hiller war Pfarrer, Liederdichter und Theologe. Er kam im Jahr 1748 als Seelsorger nach Steinheim und wirkte an der Peterskirche bis zum Jahr 1769. Am 24. April 1769  ist er in Steinheim am Albuch verstorben.

Sind seine Lieder heute noch bekannt?

Im evangelischen Gesangbuch findet man unter der Nr. 123  zum Beispiel das Lied „Jesus Christus herrscht als König“, das aus dem Jahr 1755 stammt und heute noch gerne gesungen wird. Insgesamt hat er über 1000 Lieder geschrieben.

Warum erinnert man sich heute noch an ihn?

Das „ Geistliche Liederkästlein“, das von Hiller verfasst wurde, war über viele Generationen hinweg eines der wichtigsten glaubensstärkenden Hausbücher. Es wird heute noch nachgefragt und neu aufgelegt. Hiller und seine Familie mussten zahlreiche Schicksalsschläge verkraften. Er war dennoch voller Hoffnung und Dankbarkeit.

Wo kann man mehr über Philipp Friedrich Hiller erfahren?

Im Turm der Steinheimer Peterskirche ist ihm eine Dauerausstellung gewidmet. Außerdem hat die evangelische Kirchengemeinde Steinheim zahlreiche Informationen über Philip Friedrich Hiller gesammelt.

Wer einen kurzen Überblick über das Leben Hillers haben möchte, kann auf der Homepage seines Geburtsortes, der Gemeinde Mühlhausen an der Enz, seinen Lebenslauf nachlesen.

Infobereiche

Highlights

Mensa

Die Mensa der Hillerschule ist aufgrund der Corona-Pandemie derzeit von von 12 Uhr bis 14.00 geöffnet. Schüler*innen der Sekundarstufe können für die 1. große Pause online ein Lunchpaket bestellen und dies am Kiosk abgeholen. Beim Mittagessen können die Schüler*innen der Grund- und Realschule zwischen einer Tagessuppe, einer Salatbowl und einem Menü wählen. Am Trinkbrunnen gibt es kostenlos Wasser mit und ohne Kohlensäure, darüber hinaus können weitere Getränke erworben werden.

Musikprofil

Alle Schülerinnen und Schüler der Hillerschule erhalten ab dem 2. Schulhalbjahr der Klasse 5 eine rhythmische Grundbildung. Diese ist im regulären Musikunterricht integriert. Spielerisch werden Notenwerte durch Trommeln vermittelt und ein rhythmisches Grundgefühl durch das Erlernen der sogenannten Cajón entwickelt.

Geoparkschule

Wir sind GEOPARKSCHULE!
Doch was heißt das eigentlich?