Beiträge: Gemeinde Steinheim

Seitenbereiche

Hauptbereich

Der Adel verlässt den Hof

Artikel vom 07.07.2021

Es war der 16. März 2020 – der Tag, an dem Baden-Württemberg in den ersten Shutdown ging. Schulen und Kitas wurden geschlossen und eine Notbetreuung für Kinder eingerichtet, wenn Eltern in systemrelevanten Berufen arbeiteten. Nur noch die Schulleitungen waren in den Schulen vor Ort, das Homeschooling begann. Was folgte, ist allen noch gut im Gedächtnis und teils immer noch von Dauer: Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen, Maskenpflicht und Co. Mit der Rückkehr zum eingeschränkten Regelbetrieb Anfang Mai 2020 keimte Hoffnung hinsichtlich einer Rückkehr zur Normalität auf, doch die blieb nur von kurzer Dauer. Denn nicht lange nach Beginn des nun auslaufenden Schuljahres folgte ein zweiter Lockdown, der vor allem auch unseren Abschlussschülerinnen und -schülern so einiges abverlangte. Und dennoch: Allen Widrigkeiten zum Trotz haben sie es fast geschafft! 75 Schülerinnen und Schüler haben in den zurückliegenden Wochen ihre schriftlichen Prüfungen abgelegt. Nun warten für einige nur noch die mündlichen Prüfungen - der Abschluss ist also in greifbarer Nähe!

Und an der Hillerschule sieht man das auch. Die Abschlussklassen 10a und 9c haben nämlich ihre eigene Abschlusskleidung gedruckt. Dazu trafen sich die Schülerinnen und Schüler in den zurückliegenden Wochen immer wieder, um schließlich gemeinsam im Produktionsraum der Schülerfirma HILLERFACTORY die Hände rundgehen zu lassen. Hervorzuheben ist dabei nicht nur die Tatsache, dass dies die allerersten Abschlussklassen überhaupt waren, die ihre eigene Kleidung mit der Ausstattung der Schülerfirma an der Hillerschule gedruckt haben, sondern auch, dass sogar die Designs selbst entwickelt wurden!  

In der Fotogalerie können Sie sich gerne selbst ein Bild davon machen, was dabei herausgekommen ist. Und mag man sich hier und da vielleicht über Geschmack streiten, haben die Abschlussklassen mit dieser Aktion schlussendlich doch eins bewiesen: Man hat sich von den mannigfaltigen Herausforderungen rund um die Corona-Pandemie nicht kleinkriegen lassen, sondern geschwitzt, gekratzt und gekämpft! Von daher ist´s schon recht, und irgendwie passend mit den so ganz und gar nicht bescheidenen Mottos: Der Adel - ein tolles Team - verlässt den Hof.

 

Infobereiche

Highlights

Mensa

Die Mensa der Hillerschule ist seit Beginn des Schuljahres 2021/22 wieder in der 1. großen Pause für die Schüler*innen der Realschule von 9.15 Uhr bis 9.30 Uhr und in der Mittagspause für alle Schüler*innen von 12.05 Uhr bis 13.50 Uhr geöffnet. Beim Mittagessen können die Schüler*innen der Grund- und Realschule zwischen einer Tagessuppe, einer Salatbowl und einem Menü wählen. Am Trinkbrunnen gibt es kostenlos Wasser mit und ohne Kohlensäure, darüber hinaus können weitere Getränke erworben werden.

Musikprofil

Alle Schülerinnen und Schüler der Hillerschule erhalten ab dem 2. Schulhalbjahr der Klasse 5 eine rhythmische Grundbildung. Diese ist im regulären Musikunterricht integriert. Spielerisch werden Notenwerte durch Trommeln vermittelt und ein rhythmisches Grundgefühl durch das Erlernen der sogenannten Cajón entwickelt.

Geoparkschule

Wir sind GEOPARKSCHULE!
Doch was heißt das eigentlich?