04
Dez 2018

0

Wechsel in der Vorstandsetage: Vorstand des Freundeskreis‘ Hillerschule reicht Stab an „jüngere Generation“ weiter

Im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung wurde einmal mehr klar: Schule ohne Freundeskreis? Undenkbar! Der Vorstand des Fördervereins der Hillerschule hat in den vergangenen Jahren eine Zeit des Umbruchs und Modernisierung miterlebt, mitgestaltet und die Schule unterstützt, wann auch immer notwendig!

Herr Adler hat neun Jahre lang als Vorsitzender den Freundeskreis souverän geleitet. Herr Rieberger war zehn Jahre lang als stellvertretender Freundeskreisvorsitzender tätig. Gemeinsam haben sie sich professionell und mit großem Engagement für die Hillerschule eingesetzt. So konnten zahlreiche Schüler und Projekte finanziell unterstützt werden. Unter ihrer Leitung wurde der Verein auf neue Strukturen umgestellt, Finanzen geregelt, neue Mitarbeiter und Mitglieder gewonnen. Der Freundeskreis hat zahlreiche Schul- und Abschlussfeste perfekt organisiert und mitgestaltet.

Mit einem weinenden und einem lachenden Auge wurden gestern Herr Adler, Herr Rieberger, Frau Nager, Frau Heffner und Herr Siegl als langjährige Vorstandsmitglieder aus ihrem Amt verabschiedet. Als Kassenprüfer engagierten sich Herr Barthle und Herr Bösinger. Nach erfolgter Wahl konnte die Leitung des Fördervereins an Frau Rapp-van der Kooij als Vorstandsvorsitzende, Frau Serino als Stellvertretung, Frau Rothenbacher als Kassenführerin, Frau Di Muro als Schriftführerin, Frau Bayer-Neuber, Herrn Wälder und Frau Dörflinger als Beisitzer weitergegeben werden.

Frau Straubmüller bedankte sich besonders bei Herrn Rieberger, der nach dem Ausscheiden von Herrn Adler im vergangenen Jahr den Förderverein weiterführte, sowie bei allen Vorstandsmitgliedern für die geleistete Arbeit und das konstruktive Miteinander. Die Schulleitung wünscht sich auch künftig eine gute Zusammenarbeit mit dem Vorstand des Freundeskreis‘.