10
Dez 2018

0

Schwimmmannschaften der WRS/RS wieder sehr erfolgreich

Bei den Kreismeisterschaften bei „Jugend trainiert für Olympia“ in der Aquarena Heidenheim kam sowohl die Mädchenmannschaft als auch die Jungenmannschaft auf den 1. Platz.

Im neu gestarteten WK III/E schwimmen die Mädchen und Jungen jetzt über die 50 m Distanz und dies im Rücken, Freistil und im Brust. Dazu kommt noch eine 4 x 50 m Bruststaffel und eine 6 x 50 m Freistilstaffel. Die Jungen Daniel Bayer, Leon, Baisch, Elias Biegert, Cankay Ersan, Luis Kolb, Karlos Klockiewicz, Dominik Krüger, Leon Marcel, Elias Riek und David Wahl erzielten eine Zeit von 13:24,0 Minuten und waren fast 40 Sekunden schneller als im letzten Jahr. Die Mädchen Emily Bartz, Fiona Bertele, Lea Brückner, Nina Helbing, Charlotte Kolb, Meike Klockiewicz, Sofia Mayer, Laurena Pechtl und Emily Schielke mussten kurzfristig auf eine sehr gute Schwimmerin verzichten und durch einen Fehler in der 4 x 50 m Bruststaffel diese am Ende des Wettbewerbs nochmals nachschwimmen. Die Mädchenmannschaft aus Herbrechtingen erwies sich als ein starker Gegner, doch konnte sie auf Platz 2 verwiesen werden. In 15:56,2 Minuten war es Platz 1, jedoch ein paar Sekunden langsamer als im Dezember 2017.

Für das RP-Finale am 11. Februar 2019 in der Aquarena Heidenheim sollten die Trainingszeiten konsequent genutzt werden, um den Einzug ins Landesfinale zu erreichen.

Allen Schwimmerinnen und Schwimmern ein dickes Lob für ihren Einsatz und ihre Leistungen. Besonderen Dank an den großen Fanblock und den Betreuerinnen Frau Baisch, Frau Bertele, Frau Biegert, Frau Kolb, Frau Schuster, Frau Schielke und Frau Helbing, die unsere beiden Mannschaften pünktlich zum Start orderten und sie lautstark anfeuerten.