07
Mai 2019

0

Kopfüber vom Schwebebalken

Nicht nur Fußball, Schwimmen und Leichtathletik wird bei unseren Grundschülern gekonnt, auch das Gerätturnen. So nahmen 6 Mädchen aus den Klassen 4a/b und 3b beim Gerätturnen im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ in der Großsporthalle in Schwäbisch Gmünd teil. Begleitet wurden sie von Frau Burghart und Frau Baisch, die auch den Fahrdienst übernahm. Frau Lippik, Frau und Herr Kramer drückten ebenfalls in der Großsporthalle die Daumen für ein gutes Gelingen. Unsere Turnerinnen Ella Hatcher, Ida Baisch, Nelly Kramer, Matea Vignola, Marie Durner und Zoey Lippik zeigten ihr Können am Boden, Reck, Bock und am Schwebebalken. Nach dem Aufwärmen turnte jede Turnerin ihre Übung mit dem Schwierigkeitsgrad P3 oder P4 an diesen Geräten. Diese Übungsabfolge von verschiedenen Elementen wie z. B. Hüftaufschwung, Hüftumschwung und Felgunterschwung vom Reck oder beim Abgang vom Schwebebalken mit Anlauf und Radwende in den Stand wurde von allen fleißig geübt. An dieser Stelle ein riesengroßes Dankeschön an Steffi von der Turnabteilung des TV Steinheim. Sie hat wie vor 4 Jahren die Mädchen hervorragend auf diesen Wettkampf vorbereitet und der Trainingsfleiß der Mädchen wurde mit dem 2. Platz unter den 7 teilnehmenden Mannschaften belohnt. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg. Super Mädels!!! Platz 1 erturnte sich die 1. Mädchenmannschaft von der Grundschule aus Sontheim/Brenz.