04
Jul 2019

0

Fußballtag in Satteldorf

Da wir im Januar beim Hallenturnier in Nattheim Platz 1 belegt hatten, fuhren wir am Mittwoch vor den Pfingstferien mit dem Bus zur 2 Runde zum RP-Finale nach Satteldorf. Im Bus saßen schon die Mädchenmannschaft aus Giengen und Söhnstetten. Gemeinsam fuhren wir weiter nach Heidenheim, um dort die Jungen vom Schulverbund im Heckental abzuholen. Wir wurden der Gruppe D mit der Stauferschule Lorch, Grundschule Creglingen und der Justinus-Kerner-Schule Böblingen zugelost. Nachdem wir uns umgezogen hatten, suchten wir uns ein schattiges Plätzchen, da an diesem Tag bis zu 30 Grad angesagt waren. Auch gab es die Order, sich nach den Spielen auszuruhen und viel zu trinken. Ein bisschen aufwärmen war noch angesagt. Im 1. Spiel war die Stauferschule Lorch unser Gegner. Wir trennten uns 1:1. Joshua hatte den Ausgleichtreffer erzielt. Durch gute Paraden von Denny konnten wir das Spiel unentschieden gestalten. Es war ein spannendes Spiel gegen den späteren Sieger des Turniers. Das 2. Spiel gegen die Justinus-Kerner-Schule Böblingen gewannen wir 4:2. Torschützen waren Emilian (2x), Joshua und Kimi. Im 3. Spiel spielten wir sehr schwach und erzielten ein 0:0. Jetzt bemerkte man, dass Fabian Kimmel und Lennox Funk nicht mit dabei waren. Das Achtelfinale hatten wir erreicht. In diesem Spiel lief überhaupt nichts mehr zusammen und wir verloren 3:0 gegen die Jungen von der Grundschule Birkach. Wir schossen in diesem Turnier 5 Tore und haben ebenfalls 5 Tore bekommen. Am Ende belegten wir den 9. Platz von 24 teilgenommenen Mannschaften. Der Sieger erhielt den begehrten Pokal und einen Fußball und darf im Landesfinale teilnehmen. Es Spielten: Denny Heiduk (Tor), Kimi Schestag, Joshua Hoster und Eren Durmaz (Abwehr), Manar Sakat, Niklas Fink, Samuel Winci und Emilian Schwindt (Sturm). Es war ein anstrengender und heißer Fußballtag in Satteldorf. Und es war ein langer Tag. Erst gegen 19 Uhr kamen wir in Steinheim an. Herr Erdt, unser Klassenlehrer betreute uns. Später kamen auch Frau und Herr Heiduk noch nach Satteldorf.

Geschrieben von Emilian Schwindt & Denny Heiduk