23
Okt 2019

0

Frederick – Lesewoche an der Hillerschule

Am Montag, den 14. Oktober 2019 besuchte uns die Autorin Kati Naumann an der Hillerschule. Alle vierten Klassen trafen sich in der dritten Stunde im Musiksaal der Realschule, um dort die Vorlesung zu hören. Kati Naumann stellte uns ihr Buch „Schulcafé Pustekuchen – Die leckerschmecker Klassenfahrt“ vor. Zuerst erzählte sie uns, dass sie schon seit sie klein war, Autorin werden wollte. Sie berichtete auch, dass ihr das Essen in der Schule nie schmeckte und die Schulköchin meist schlecht gelaunt und streng war. Auch die Mensa war nicht schön hergerichtet und die Metallstühle quietschten beim Schieben ziemlich laut. Deswegen kam sie auf die Idee, ein Buch über ein schönes Schulcafé mit leckerem und außergewöhnlichem Essen zu schreiben, so, wie sie es sich schon immer gewünscht hatte. Da sie auch bei ihrer Oma aufwuchs und ein enges Verhältnis zu ihr hatte, musste natürlich in ihrem Buch eine nette und verrückte alte Dame auftauchen, die das Schulcafé betrieb. Alle Kinder nannten sie nur Oma Moma, auch ihre Enkelin Tilli, die auch auf die Schule ging. Die Buchreihe „Schulcafé Pustekuchen“ hatte drei Bände und sie stellte uns den dritten Band vor. In diesem Band ging Tillis Klasse auf Klassenfahrt. Alle hatten sich schon auf ein schönes Landhotel gefreut, doch aus der ganzen Klassenfahrt wurde ein Abenteuer auf dem Campingplatz, der dann doch allen Spaß bereitete. Kati Naumann machte aus der Lesung eine Mitmachlesung mit Bildern und Geräuschinstrumenten, die sie an verschiedene Kinder verteilte. Immer wenn sie die entsprechenden Geräusche im Buch vorlas, mussten die Kinder, die ein Instrument hatten, auch das passende Geräusch dazu auslösen.

Nach der Lesung durften wir noch Fragen stellen, die sie alle geduldig beantwortete. Es war unterhaltsam und alle hatten Spaß beim Zuhören und Mitmachen.

Bericht von Lara Moskofidis und Rebekka Walter