11
Nov 2019

0

30. Steinheimer Jubiläums-Geologenlauf – der Boom hält weiter an

Sehr erfreulich waren die Anmeldezahlen der Schülerinnen und Schüler der Hillerschule und des TV Steinheims beim desjährigen Jubiläums-Geologenlauf in Steinheim. Wie jedes Jahr findet der Lauf am 1. Sonntag im November statt. Leider waren die Strecken- und Witterungsbedingungen am Jubiläumslauf nicht gerade jubiläumsgerecht. Kaum jemand schreckte dies aber vom Laufen ab. So gingen ab 10 Uhr die Schülerinnen und Schüler nach ihrem Warm-up über die 1000 m und 1500 m lange Strecke. Der ein oder andere Läufer erlief sogar wieder einen der begehrten Podestplätze in den jeweiligen Altersklassen.

W8 bis W11 und M8 bis M11 liefen über 1000 m lange Strecke. Sie absolvierten zwei Runden um den Fußballplatz.

Und hier unsere Platzierungen der Mädchen:

W8: 1. Platz Emma Steidler in 5:14 Minuten, 2. Cesilia Bosch in 5:27, 3. Laurtou Kourouma in 5:30, 6. Laura Deuter in 6:08, 8. Lisa-Marie Fetzer in 6:16, 11. Emilia Deuter in 6:21, 14. Romy Niederberger in 6:29, 15. Greta Richter in 6:32, 18. Sarah Walter 6:33, 19. Shane Ernstberger in 6:42, 20. Elisa Pfaff in 6:45, 21. Lea Grupp in 6:49, 22. Marie Pfefferkorn in 6:53, 23. Svenja Haslanger in 6:54, 25. Luisa Rill in 7:03, 26. Klara Walter 7:04, 29. Mila Hollis in 7:46 und 30. Vivien Nuding in 7:50 Minuten.

W9: 1. Luise Buck in 5:18 Minuten, 2. Niobe Rook in 5:19, 3. Dusica Janjatovic 5:22, 6. Laura Huber 5:33, 7. Madeleine Rill 5:56, 11. Anna Walter 6:25, 14. Josephine Prager 7:32 und 15. Marlene Croonen in 7:36 Minuten.

W10: 6. Anna Häberle in 5:32 Minuten, 7. Matea Vignola 5:32, 8. Ida Baisch 5:45, 9. Lilli Trötsch 5:46, 11. Giulia Pfaff 6:19 und 13. Pia Niederberger in 6:51 Minuten.

W11: 1. Platz Nina Reeh in 4:50 Minuten, 2. Lena Kölmel in 4:59, 3. Anneke Wagner in 5:11, 4. Sarah Bertele in 5:20, 5. Alicja Cywinska in 5:24, 7. Nelly Kramer in 5:31, 8. Milena Lang 6:14, 9. Nora Maier 6:28 und 10. Steffi Haslanger in 6:50 Minuten.

Start der Mädchen W8 – W11

Die Platzierungen unserer Jungen:

M8: 2. Platz Gabriel Winci in 5:12 Minuten, 5. Matej Sablewski in 5:14, Ben Baudach in 5:20, 8. Peter Oelkuch in 5:23, 9. Lars Gerstenlauer in 5:25, 15. Finn Marx in 5:34, 18. Ben Berlin in 5:43, 20. Patric Hungerbühler in 5:46, 22. Maximilian Frey in 5:48, 25. Jannis Kopp in 5:50, 26. Johannes Klingler in 6:0, 28. Raphael Beck in 6:05, 30. Roth, Neo in 6:09, 31. Silas Maier in 6:14, 32. Ben Damacher in 6:20, 33. Hagen Perfahl in 6:21, Max Buck in 6:24, 34. Florian Banzhaf in 6:25, 36. Tim Frey in 6:27, 38. Max Vogel in 6:39, 39. Timm Huber in 6:46, 40. Jonas Braun in 6:47, 41. Jonas Burmeister in 6:49, 42. Emil Schilk in 6:50, 43. Niranjan Udas in 7:01, 44. Nityanand in 7:03, 45. Maxim Niess in 7:16, 47. Noah Wägner in 7:24, 48. Fabian Hertel in 7:33 und Henry Müller in 7:34 Minuten.

M9: 3. Leon Hahn in 4:54 Minuten, 7. Jannis Plewinski in 5:15, 9. Raphael Lang 5:23, 10. Jonas Kölmel 5:24, 13. Antjom Kolesnikov 5:37, 14. Lars Bertele 6:13 und 16. Jannik Rau in 7:05 Minuten.

M10: 4. Abdoul Aziz Kourouma in 5:04 Minuten, 7. Emilian Schwindt in 5:07, 8. Karol Tluczykont 5:08, 9. Ben Baudach in 5:09, 10. Abdoulaye Kourouma in 5:24, 11. Elia Schlicht in 6:13, 12. Sebastien Hertel in 6:17 und 14. Fabian Falk in 7:06 Minuten.

M11: 1. Platz Tim Drössler in 4:15 Minuten, 8. Fabian Kimmel in 5:03, 9. Marc Ziller in 5:03, 10. Jonas Hofele in 5:09, 11. Lion Koffler in 5:18, 12. Elias Bosch in 5:25, 13. Samuel Winci 5:29, 15. Pascal Zettner 5:42 und 17. Julian Enderle in 5:56 Minuten.

Start der Jungen M8 – M11

W12 bis W15 und M12 bis M15 mussten dann über drei Runden um den Fußballplatz laufen, um 1500 m zu absolvieren.

Unsere Platzierungen:

W12: 3. Leonie Grübel in 8:05 Minuten, 4. Ariane Rook in 9:03 Minuten.

W13: 2. Platz Tina Riedling in 7:16 Minuten, 4. Angelina Sakowski 7:59 und 6. Dinah Lpoch in 8:43 Minuten.

W14: 3. Platz Ann-Katrin Reeh in 7:58 Minuten

M12: 1. Lovis Sauter in 9:05 Minuten

M13: 2. Jonathan Kron in 8:28 Minuten

M15: 3. Ajani Rac in 6:28 Minuten

Beim 5 km Fitnesslauf startete Lea Brückner aus der R9a und belegte Platz 5 bei der WJU18 in 34:29 Minuten.

Auf Platz 3 lief Timm Riedling bei der MJU18 in 21:28 Minuten, Platz 7 belegte Jan Cywinski aus der R8c in 25:42 Minuten und Dominik Zettner aus der R9b kam auf Platz 9 in 34:29 Minuten.

Über den Hauptlauf von 10 km starteten Paul Noller von der R9b (Platz 3 in 48:19 Minuten) und Linus Blessing aus der R9a (Platz 4 in 49:51 Minuten) bei der MJU18.

Zum 30. Jubiläumslauf bildeten zum ersten Mal 6 Lehrerinnen und Lehrer eine Mannschaft beim 6 x 5 km Teamlauf: Lena Hübner, Nina Barth, Steffanie Rieg, Manuela Burghart, Christian Klotz und Wolfgang Erdt. Von den 12 gestarteten Teammannschaften belegten sie den 9. Platz. Alexander Wälder startete über den 10 km Hauptlauf und belegte in seiner Altersklasse M30 Platz 15 in 1:10,19 Stunden. Einfach spitze. Vielleicht gehen beim 31. Steinheimer Geologenlauf noch ein paar Lehrer mehr mit an den Start.

Die Lehrer gratulieren der Leichtathletikabteilung zu ihrem 30. Geologenlauf

Emma Steidler hatte dieses Jahr das Losglück bei der Sonderverlosung und gewann ein Paar Laufschuhe. Herzlichen Glückwunsch und „gut Lauf“ damit.

Ein großes Lob an Leichtathletikabteilung des TV Steinheim mit all seinen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern. Ihr habt euch wieder mal übertroffen. Macht weiter so! Wir kommen bestimmt wieder.

Wieder gab es einen großen Applaus bei der Übergabe des Pokals für die größte Startergruppe